Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Freiheit, Frieden, Sicherheit und Entwicklung: Die Vereinten Nationen zwischen Anspruch und Wirklichkeit“

Oktober 27 @ 18:30 - 20:00

Podiumsdiskussion in Düsseldorf

„Freiheit, Frieden, Sicherheit und Entwicklung:  Die Vereinten Nationen zwischen Anspruch und Wirklichkeit“

2020 bestehen die Vereinten Nationen 75 Jahre. Gegründet vor dem Hintergrund der Katastrophe des Zweiten Weltkrieges umfasst der Auftrag der Vereinten Nationen nichts Geringeres als die Wahrung des Weltfriedens sowie die Förderung von Völkerverständigung bei Wohlstandssicherung in einer freiheitlich organisierten Weltgesellschaft.

Gerade aktuell unter dem Einfluss der Corona-Pandemie stellt sich die Frage: Was aber hat die Weltorganisation davon einlösen können und welche Rolle soll und kann sie zukünftig spielen? Diese Veranstaltung der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen will eine politische Standortbestimmung der Rolle der Vereinten Nationen in Bezug auf die Themenfelder Frieden, Sicherheit und Entwicklung vornehmen – auch anhand gegenwärtiger Herausforderungen wie Gewaltkonflikten im Mittleren Osten, am Horn von Afrika und in der Sahel, globalen Fluchtbewegungen, der Ausbreitung von Epidemien und dem Ringen um eine neue Klimapolitik.

Es diskutieren Experten und Expertinnen aus der UN-Stadt Bonn:

Prof. Dr. Anna-Katharina Hornidge 

Direktorin, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

Prof. Dr. Conrad Schetter

wissenschaftlicher Direktor, Bonn International Center for Conversion (BICC)

Prof. Dr. Ulrich Schlie

Henry Kissinger-Professur, Center for Advanced Security and Strategic Integration Studies, Universität Bonn

Moderation

Prof. Dr. Jakob Rhyner 

wissenschaftlicher Direktor, Bonner Allianz für Nachhaltigkeitsforschung/ Innovations-Campus Bonn (ICB), Universität Bonn,
formerly United Nations University (UNU)

Begrüßung

Dr. Stephan Holthoff-Pförtner

Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen

Ansprechpartnerin: Susanne Heinke, BICC, pr@bicc.de

Hier geht’s zur Einladung und Anmeldung

Details

Datum:
Oktober 27
Zeit:
18:30 - 20:00

Veranstalter

BICC
Website:
https://www.bicc.de/