Master’s programme holds its first ever alumni reunion

Alumni, Dozent*innen und Mitarbeitende des Joint Master of Geography of Environment and Human Security trafen sich kürzlich virtuell zum allerersten Alumni-Treffen des Studiengangs. Obwohl das Treffen online stattfand, hat es die „GeoRisk“-Gemeinschaft wieder zusammengebracht. [Englisch]

Digital African Leadership Academy

Vom 26. April bis 7. Mai 2021 richtet das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) ein zweiwöchiges, innovatives digitales Trainings- und Dialogprogramm für 25 junge Menschen aus Côte d’Ivoire, Äthiopien, Ghana, Marokko, Senegal, Togo und Tunesien aus. Alle Teilnehmer*innen arbeiten im Bereich der nachhaltigen Entwicklung in Regierungsinstitutionen, Think Tanks, Forschungseinrichtungen, NGOs oder dem Privatsektor.

Einstiegsprogramm in die Entwicklungszusammenarbeit: Bewerbung verlängert bis 12. April 2021

Noch bis zum 12. April 2021 können sich Masterabsolvent*innen für das Postgraduierten-Programm des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) bewerben!

Bewerbungsphase der MGG Academy noch bis zum 31. März 2021

Die Managing Global Governance (MGG) Academy bringt hochqualifizierte Nachwuchsführungskräfte aus Regierungsinstitutionen, Think Tanks und Forschungseinrichtungen, der Zivilgesellschaft und dem Privatsektor in Schwellenländern des Südens und aus Europa zusammen. Hauptziel des Kurses ist es, zukünftige Change-Maker auf ein berufliches und persönliches Leben vorzubereiten, das der nachhaltigen Entwicklung in ihrer Heimat und in der Welt gewidmet ist. Für die digitale MGG Academy 2021 sind Bewerbungen noch möglich.

Einstiegsprogramm in die Entwicklungszusammenarbeit: Bewerbung bis 31. März 2021

Noch bis zum 31. März 2021 können sich Masterabsolvent*innen für das Postgraduierten-Programm des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) bewerben!

Simulation von Notfallmaßnahmen

Jedes Jahr nehmen Studierende des Masterstudiengangs Geographie der Umweltrisiken und menschlichen Sicherheit an einer Simulationsübung teil, um ihr neues Wissen über Katastrophenmanagement und humanitäre Hilfe in die Praxis umzusetzen. Obwohl in einem angepassten virtuellen Format, hatten die Studierenden des Loses 2019 in der vergangenen Woche die Möglichkeit, in die Welt der Nothilfe einzutauchen.

DKKV Young Talents Award 2020 für Dissertation über das Dürrerisiko in Simbabwe

Der diesjährige Nachwuchspreis des Deutschen Komitees für Katastrophenvorsorge (DKKV) geht an die Absolventin des Masterstudiengangs „Geographie von Umweltrisiken und menschlicher Sicherheit“, Janna Frischen. Dies ist das zweite Jahr in Folge, dass eine Absolventin des Programms den Preis gewonnen hat.

Jetzt bewerben für den Masterstudiengang der UNU-EHS und der Universität Bonn “Geography of Environmental Risks and Human Security”

Der internationale Studiengang „Master of Science Geography of Environmental Risks and Human Security“ ist ein gemeinsamer Studiengang des Geographischen Institutes der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und des Institute for Environment and Human Security der Vereinten Nationen Universität. […]